Andi Albrecht

Number of videos:
1
-getrieben. Wer treibt eigentlich die Test-Entwicklung?
PyCon DE 2013
Andi Albrecht
Recorded: Oct. 15, 2013Language: German

In den letzten Jahren machen auch in der Python-Welt immer mehr “getriebene” Entwicklungsmethoden die Runde, so zum Beispiel Test Driven Development, Behavior Driven Development oder Feature Driven Development. Kaum ist davon die Rede, kommen noch weitere Schlagworte aus dem Bereich des Testens, wie Acceptance Test, Unit Test, Functional Test oder Integration Test, dazu und die Verwirrung ist oftmals perfekt. Verliert man in diesem Dschungel an Begriffen den Überblick, ist die Gefahr gegeben, dass man das Testen entweder ganz lässt oder keine der Methoden richtig anzuwenden.

Der Vortrag gibt eine Ordnung für diese Begriffe und versucht dadurch etwas mehr Licht ins Dickicht zu bringen. Dabei steht weniger die lehrbuchartige Klassifizierung der Methoden im Vordergrund, sondern es wird die Fragestellung verfolgt, wer eigentlich die Zielgruppe eines Tests ist. Das können neben Entwicklern auch Qualitätssicherer, Projektleiter und -Mitglieder, aber auch letztlich Kunden eines Produktes sein. Wer “liest” also die Testergebnisse und in welcher Form sollten die Ergebnisse vorliegen, damit sie nutzbar sind. Zusammen mit einer Betrachtung der unterschiedlichen Test-Gegenstände wird die Wahl der Test-Methode und die Implementierung der Tests klarer.

Zu den vorgestellten Methoden werden beispielhaft Python-Test-Frameworks wie zum Beispiel Selenium, das Robot-Framework und klassische UnitTest-Frameworks vorgestellt. Anhand von kurzen Code-Beispielen wird der Einsatz dieser Werkzeuge für bestimmte Methodiken verdeutlicht und es wird gezeigt, wie auf Basis der Testergebnisse Berichte und Metriken für die jeweiligen Zielgruppen generiert werden können.