Keynote - Informatik für die Welt von Morgen

Summary

In ingenieurwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen werden in vielen Bereichen Technologien für unsere Welt von Morgen entwickelt. Beispielsweise im DLR für Mobilität auf der Erde, in der Luft und im Weltraum und für den Erhalt unserer Umwelt. Informatik spielt dabei eine wichtige Rolle. Dabei ist wichtig, dass Informatik und spezielle Softwaretechnologie die Arbeit der Ingenieure effektiv unterstützen und voranbringen, ohne sie in ihrer wissenschaftlichen Freiheit und Kreativität zu behindern. Dies erreicht man durch benutzbare, einfach zugängliche und nahtlos in die existierende Arbeitsumgebung integrierbare Softwaretechnologien. Beispielsweise problem-spezifische Benutzeroberflächen, leicht zu erlernende Programmiersprachen oder übersichtliche High-Level-APIs für Anwendungen und Bibliotheken. Als eine Standardsprache im wissenschaftlichen Bereich findet insbesondere Python immer größere Verbreitung. Zusammen mit leistungsfähigen Bibliotheken wie NumPy, wird Python zunehmend ein Ersatz für etablierte ingenieurwissenschaftliche Standardtools wie MATLAB. Damit kann man bereits viele Aufgaben bewältigen. Im Vortrag werden dazu Beispiele für einen erfolgreichen Einsatz von Python gezeigt, zum Beispiel High-Perfomance-Computing-Anwendugen. Zusätzlich aber auch die existierenden Lücken und Schwächen angesprochen.